Über uns

Unser Team

Unser Team setzt sich sowohl aus Therapeuten, die Jahrzehnte an Erfahrung haben, als auch aus jungen qualifizierten Kolleginnen zusammen. Wir haben zwei Vollzeit- und vier Teilzeitkräfte. Eine Kollegin ist in Elternzeit, aber unterstützt uns beratend.

Neben dem Therapieerfolg ist es ein großes Anliegen von uns, dass die Patienten sich wohl bei uns fühlen, denn nur so kann die Therapie gelingen. Außerdem erachten wir eine ganzheitliche Arbeit mit Einbeziehung und Zusammenarbeit(wenn nötig und erwünscht) von anderen Berufsgruppen für hilfreich und wichtig.


Sandra Duffy-Heusel

Als gebürtige Irin absolvierte ich nach meiner Schulzeit ein Studium als Speech and Language Pathologist mit dem Abschluss B.A. Remedial Linguistics am Trinity College Dublin. Nach Anerkennung meines Studiums in Deutschland arbeitete ich ab 1984 an einer Schule für Körperbehinderte in Aschaffenburg. Seit Mai 1988 bin ich als selbstständige Logopädin und Leiterin dieser Praxis in Breuberg-Neustadt tätig.

Ich habe im Laufe der Jahre viel Erfahrung im Bereich der Frühkindlichen Entwicklungsstörungen sammeln können und arbeite aktuell unter anderem mit vielen jungen kaum sprechenden Kindern und biete auch Unterstützte Kommunikation an.

Ich bin verheiratet und habe drei erwachsene Kinder


Jennifer Weyrauch

Nach meinem Abitur war ich fast ein Jahr als Praktikantin in einem Städtischen Kindergarten der Stadt Michelstadt tätig. Von 2000 bis 2003 absolvierte ich meine Ausbildung zur Logopädin an der Lehranstalt für Logopädie der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz. Seit meinem Abschluss 2003 arbeite ich als staatlich anerkannte Logopädin in dieser Praxis.

Ich bin verheiratet und habe drei Kinder. Seit der Geburt meines ersten Kindes (2012) arbeite ich in Teilzeit.

Ich behandle alle Störungsbilder und habe mich insbesondere im Bereich der frühkindlichen Schluckstörungen bzw. Fütter- und Essstörungen sowie Dysphagien allgemein (Schluckstörungen) spezialisiert. Hierbei therapiere ich unter anderem nach Castillo Morales. Ein weiterer Schwerpunkt meiner Therapie ist die Unterstützte Kommunikation. In diesem Zusammenhang arbeite ich auch als Logopädin in Einrichtungen.


Judit Schneider

Meine Ausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin absolvierte ich auf der Fachhochschule Fresenius Lehranstalt für Logopädie in Darmstadt im Jahr 2007 mit dem Staatsexamen u.a. in neurologisch bedingten Sprachstörungen. Es gab mir eine sehr gute Basis und große Neugier für meine Arbeit auch mit Patienten, die durch neurologische Erkrankungen unter Sprach- oder Sprechstörungen leiden.

Seit 2009 arbeite ich in der Logopädischen Praxis Sandra Duffy-Heusel, aktuell in einer 90% Stelle. Die Sprech- und Sprachtherapie bei Kindern gehört zum Grundwerkzeug einer Logopädin, welche von meiner Arbeit nicht wegzudenken und eine Herzensangelegenheit ist.

Durch das berufsbegleitende Studium auf dem Konservatorium in Bratislava in Slowakei mit Schwerpunkt Gesang, Instrument Klavier gilt meine besondere Liebe der Arbeit mit Stimmpatienten. Das erworbene Wissen in der Ausbildung auf der Medizinischen Fachschule im Fachgebiet Rehabilitation in Banska Bystrica in Slowakei rundet meine Arbeit hier gut ab.

Aufgrund meiner tiefen Verbundenheit zur Natur, die ich mit meinem Ehemann seit vielen Jahren teile, ist mir ein ganzheitlicher Umgang mit Menschen besonders wichtig.


Michaela Neff

Nach meinem Abitur im Jahr 1993 studierte ich zunächst Slawistik und Politikwissenschaften in Heidelberg. Im Anschluss folgte ein Freiwilliges Soziales Jahr bei einer Einrichtung, die behinderte Kinder und Jugendliche betreut. In dieser Zeit reifte der Gedanke, dass ich lieber einen sozial-therapeutischen Beruf ergreifen wollte.

Ich absolvierte dann von 1997 bis 2000 meine Ausbildung zur staatlich geprüften Logopädin an der Fresenius Fachhochschule für Logopädie in Darmstadt/Eberstadt. Bis zur Geburt meines ersten Kindes arbeitete ich Vollzeit in logopädischen Praxen in Würzburg und Michelstadt. Nach der Geburt meines zweiten Kindes begann ich als Teilzeitkraft in der Logopädischen Praxis Duffy-Heusel, in der ich jetzt seit über 10 Jahren tätig bin.

Ich unterstütze das Team schwerpunktmäßig in den Bereichen Kindersprache und Stimmtherapie. Hierzu besuche ich regelmäßig Fortbildungen und arbeite in der Stimmtherapie in Anlehnung an den Funktionalen Ansatz des Lichtenberger Instituts.


Christiane Eidenmüller

Ich absolvierte nach meinem Abitur die Ausbildung zur Logopädin in Mainz, sowie den dualen Bachelorstudiengang Gesundheit und Pflege an der Katholischen Hochschule Mainz. Nach abgeschlossener Ausbildung 2012 während der zweiten Studienphase arbeitete ich stundenweise in logopädischen Praxen in Mainz und Wiesbaden.

Seit 2014 gehöre ich zum Team der logopädischen Praxis Duffy-Heusel.

Im Bereich neurologischer Sprach-, Sprech- und Schluckstörungen konnte ich seither schon zahlreiche Erfahrungen sammeln. Die Begleitung dieser Patienten liegt mir sehr am Herzen.

Neben meiner therapeutischen Arbeit gab ich auch Fortbildungen für Lehrkräfte mit Tipps zum gesunden Umgang mit der Stimme.

Seit der Geburt meiner Tochter 2019 arbeite ich in Teilzeit.


Fabienne Pietrusky

Ich startete nach meinem Abitur 2008 die Ausbildung zur Logopädin in Saarbrücken. Schon während der Ausbildung entdeckte ich durch Praktika meine Leidenschaft für den Fachbereich Neurologie.

Ab 2012 arbeitete ich sowohl in verschiedenen Praxen und als auch stationär mit dem Schwerpunkt Schluckstörungen. Berufsbegleitend schloss ich an der Hochschule Fresenius den Bachelor ab und vertiefte meine Kenntnisse im Fachbereich Neurologie durch Fortbildungen.

Ich arbeite als Teilzeitkraft in der Praxis.


Nadine Stützer

Ich habe 2009 meine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten abgeschlossen und arbeitete bis 2017 in diesem Beruf. Durch eine berufsbedingte Erkrankung wurde eine Umschulung empfohlen, was mich zur Logopädie brachte.

Im Juli 2020 absolvierte ich das Examen zur Logopädin an der IB Medizinischen Akademie in Aschaffenburg.

Das erste Praktikum wurde in dieser Praxis gemacht und schon innerhalb dieser Zeit war beidseits klar, dass ich im Anschluss hier angestellt werden könnte.

Seit Juni 2022 befinde ich mich in Elternzeit.


Unsere Praxisräume

- Impressum -